The 7 Adventures of Sinbad

The 7 Adventures of Sinbad (früher The 7 Voyages of Sinbad) ist ein amerikanischer Abenteuerfilm aus dem Jahr 2010 unter der Regie von Adam Silver und Ben Hayflick. Als Mockbuster, der von The Asylum vertrieben wird, versucht er, aus Prince of Persia: The Sands of Time und Clash of the Titans Kapital zu schlagen.

 Adrian Sinbad ist ein millionenschwerer Besitzer einer Ölfirma und stammt aus einer langen Linie von Nachkommen großer Seefahrer. Er fliegt mit einer kleinen Gruppe von Leuten in den Indischen Ozean, nachdem er erfahren hat, dass seine Ölplattform gesunken ist, nachdem sie von somalischen Piraten übernommen wurde. Der Hubschrauber gerät in ein Gewitter, und Sindbad weigert sich, zurückzufliegen und ignoriert die Bitten seines Piloten.

Der Hubschrauber stürzt ins Meer und er wird an Land gespült. Später kämpft Sindbad gegen eine Riesenkrabbe und trifft sich mit seiner überlebenden Crew, Gemma und Whitaker sowie Mehrak, dem Anführer der somalischen Piraten, und Atash, dem Kapitän des Öltankers und dessen Crewmitglied.

RegieAdam Silver
Ben Hayflick
Produziert vonDavid Michael Latt
David Rimawi
Paul Bales
DrehbuchAdam Silver
Ben Hayflick
Basierend auf
Sinbad the Sailor from One
Thousand and One Nights
In den Hauptrollen:Patrick Muldoon
Bo Svenson
Musik vonChris Ridenhour
KinematographieMikey Jechort
Geschnitten vonBrian Brinkman
Vertrieben vonThe Asylum
ErscheinungsdatumMay 25, 2010
Laufzeit90 min.
LandUnited States
SpracheEnglish

Sindbad begegnet auch Loa, einer Kriegerin, die auf der Insel lebt. Loa erzählt Sindbad, dass er ein lang vergessenes Versprechen erfüllen und ein Krieger werden muss, um die Welt vor einer Katastrophe durch Elmec Ishu zu retten, einer übernatürlichen Kraft, die durch die Ölpest erzürnt wird, nachdem Sindbads Bohrinsel gesunken ist. Auf der Insel kommt es plötzlich zu einem heftigen Erdbeben, woraufhin die Gruppe ins Meer stürzt. Die Insel ist in Wirklichkeit der Rücken einer riesigen, aber harmlosen Meereskreatur und sie werden von einem Schwarm großer fliegender Reptilien (im Film Rocs genannt) angegriffen, die sie zurück in ihr Nest bringen, um ihre Jungen zu füttern. In der Zwischenzeit übernimmt Simon, der Geschäftsführer von Sindbads Firma, die Führung, während Sindbad verschwunden ist.
Die Gruppe schafft es, einen Roc abzuwehren und aus dem Nest zu fliehen, doch ein Crewmitglied wird von einem jungen Roc verschlungen. Sie fliehen in eine Höhle, in der sich ein keulenschwingender Zyklop aufhält. Whitaker erkundet das Innere der Höhle, wird aber schließlich vom Zyklopen getötet und möglicherweise gefressen. Sindbad blendet den Zyklopen und stolpert später und spießt ihn an einem Stalagmiten auf. Als die Nacht hereinbricht, werden die Männer von einigen Sirenen verführt und hypnotisiert und sollen von ihnen gefressen werden. Loa und Gemma bereiten sich darauf vor, die Sirenen zu töten, wenn es dunkler ist, damit sie nicht hypnotisiert werden, indem sie ihnen in die Augen schauen. Doch leider wird Gemma von einer Sirene hypnotisiert und verschlungen. Loa tötet alle Sirenen, als sie sich anschicken, die Männer zu verschlingen, und Sindbad erledigt ihre Königin. Später betreten Sindbad und seine Gefährten ein kleines Dorf, genannt "Utopia", in dem sich alle Gestrandeten zusammenfinden. Loa erkennt, dass ihr Vater der Anführer der 'Utopia' ist und Sindbad, Mehrak und Atash werden gezwungen, gegeneinander zu kämpfen. Atash wird von einem der beiden erschossen, nachdem Mehrak sich weigert, ihn zu töten.
Sindbad versucht, die Leute davon zu überzeugen, dass er einen Weg zur Flucht kennt, aber einer von ihnen sagt, dass er lügt, Loa tötet den Mann und ein Kampf zwischen denen, die sich Sindbad anschließen wollen und denen, die 'Utopia' wollen, beginnt. Mehrak wird verletzt und kämpft tapfer, wird aber getötet, als sie sieht, wie ihr Vater verletzt wird. während er versucht, sie abzulenken, während Sindbad und Loa entkommen. Sindbad weiß, dass er jenseitige Kristalle in einem Berg bergen muss, um von der Insel zu entkommen und lässt sich hinab, um den Kristall zu bergen und einen im Berg wohnenden Dämon mit Sprengstoff zu töten. Sindbad und Loa erfahren, dass der Kristall Dampf produziert, wenn er mit Wasser in Berührung kommt, nachdem ihr Vater gestorben ist. Sie benutzen einen alten Heißluftballon und benutzen den Kristall, um den Ballon anzutreiben. Sie finden ein Schiff und rufen um Hilfe, Loa wird vermisst, aber die Schiffsmannschaft schafft es, sie zu finden. Sindbad und Loa kehren zu seiner Firma zurück und fahren mit seinem Mini-U-Boot ins Meer, um die Bohrinsel an die Oberfläche zu bringen, während Elmec Ishu seinen Zorn auf die Stadt entfesselt, indem er tödliche Wasserspeier beschwört, Simon wird getötet, nachdem er Sindbads Mission sabotiert hat. Das U-Boot wird von einem Riesenkraken konfrontiert, der sie aber nicht angreift. Die Bohrinsel wird erfolgreich gehoben und Elmec Ishu beendet seinen Wutanfall und erscheint und befiehlt dem Tintenfisch, das U-Boot in Sicherheit zu bringen.[2]
 

Besetzung
Patrick Muldoon - Adrian Sindbad
Sarah Desage - Loa
Bo Svenson - Simon Magnusson
Kelly O'Leary - Gemma Hargrove
Berner Velasquez - Mehrak
Dylan Jones - Joseph Atash
Peter Greathouse - Whitaker
Clifford Garbutt - Abdi der Konsul
Dax - Maxamillion
Gautam Sabnani - Lincoln
Horacio Louis Guerrero - Andrews
Rhondeen Pitts - Mei
Oliver Mason - Alex Degraves
Victoria Jefferies - Königin Sirene
Mark Lopez - Seemann
 










Weitere Filme vom Regisseur:
xxx











Text und Datenquelle u.a. Wikipedia. Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.