Sonntag, 2. August 2020

Die vier Musketiere – Die Rache der Mylady, auch bekannt als Die vier Halunken der Königin sowie Die vier Musketiere / Regie: Richard Lester.

Posted By: G.M. Sandfort - August 02, 2020

Share

& Comment

Die vier Musketiere – Die Rache der Mylady, auch bekannt als Die vier Halunken der Königin sowie Die vier Musketiere ist ein britischer Abenteuerfilm aus dem Jahr 1974 von dem US-amerikanischen Regisseur Richard Lester. Das Drehbuch, geschrieben von George MacDonald Fraser, hält sich frei an die zweite Hälfte von Alexandre Dumas Roman Die drei Musketiere. Die Dreharbeiten fanden in Spanien statt; der Film wurde am 25. Dezember 1974 in Schweden uraufgeführt. Das Werk ist der zweite Teil der Trilogie über die drei Musketiere, der im Vorjahr mit Die drei Musketiere begonnen und 15 Jahre später mit Die Rückkehr der Musketiere beendet wurde. In allen drei Filmen spielen die gleichen Darsteller die Hauptrollen, und der Stab ist im Wesentlichen gleich besetzt.

Deutscher TitelDie vier Musketiere – Die Rache der Mylady
OriginaltitelThe Four Musketeers
ProduktionslandSpanien, Panama, Großbritannien
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1974
Länge108 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieRichard Lester
DrehbuchAlexandre Dumas (Roman),
George MacDonald Fraser
ProduktionAlexander Salkind,
Ilya Salkind,
Michail Salkind,
Pierre Spengler
MusikLalo Schifrin
KameraDavid Watkin
SchnittJohn Victor Smith
Besetzung
Oliver Reed: Athos
Raquel Welch: Constance de Bonancieux
Richard Chamberlain: Aramis
Michael York: D’Artagnan
Frank Finlay: Porthos
Christopher Lee: Rochefort
Geraldine Chaplin: Anna von Österreich
Faye Dunaway: Milady de Winter
Roy Kinnear: Planchet
Michael Gothard: Felton
Nicole Calfan: Maid Kitty
Ángel del Pozo: Jussac
Simon Ward: Herzog von Buckingham
Jean-Pierre Cassel: Ludwig XIII.
Charlton Heston: Kardinal Richelieu
Sybil Danning: Eugenie
Gitty Djamal: Beatrice
Jack Watson: Busigny

 Die vier Musketiere D’Artagnan, Athos, Porthos und Aramis versuchen alles, um ihren König Ludwig XIII. und seine Ehefrau Anna von Österreich vor Intrigen zu bewahren. Dies wird jedoch immer schwieriger, da ihre größte Feindin Milady de Winter immer schwerere Geschütze auffährt, um Rache an D'Artagnan und seinen Freunden für ihre Einmischung in ihre Pläne zu nehmen.
Als die Handlung des Films beginnt, wird La Rochelle als Hochburg der französischen Protestanten von der Armee des Königs belagert. Constance wird vor den Augen ihres geliebten D’Artagnan von Rochefort und den Kardinalswachen entführt und er selbst von de Winter aufgenommen. Trotz ihrer Avancen und einem Schutzangebot Kardinal Richelieus versucht D’Artagnan alles, um Constance zu finden.
Die vier Musketiere kommen schließlich auf die Spur von Constances Aufenthaltsort, befreien sie und bringen sie im Nonnenkloster von Armentières unter. Auf dem Weg nach La Rochelle schafft Athos es zufällig, ein heimliches Treffen zwischen de Winter und dem Kardinal zu belauschen, in welcher er ersteren einen neuen Auftrag vermittelt: den Duke von Buckingham dazu zu bringen, den Rebellen in La Rochelle seine Unterstützung zu entziehen. Dafür verlangt de Winter vom Kardinal eine Vollmacht, die sie (ohne explizite Formulierung) zum Mord an D’Artagnan und Constanze berechtigt. Gleich darauf gibt sich Athos de Winter zu erkennen: Einst war er ein Adliger, der Comte de la Fère; er hatte einst de Winter geheiratet, aber als sich herausstellte, dass sie eine gebrandmarkte Verbrecherin war, hatte er aus Scham seinen adligen Titel abgelegt und sich bei den Musketieren eingeschrieben. Er zwingt de Winter dazu, ihm die Vollmacht auszuhändigen, und warnt sie davor, D’Artagnan noch weiter zu verfolgen.
Während der Kämpfe bei La Rochelle erzählt Athos D’Artagnan und den anderen von de Winters Plänen. D’Artagnan, der Buckingham zu schätzen gelernt hat, will ihn warnen und schickt Planchet zu ihm, doch inzwischen hat de Winter ihre Pläne bereits in Bewegung gesetzt. Nachdem sie mit Überredung gescheitert war und daraufhin einen Mordanschlag versuchte, hat Buckingham sie unter Aufsicht seines eigenen Dieners in den Tower einkerkern lassen.








Weitere Filme vom Regisseur:
xxx








Text und Datenquelle u.a. Wikipedia. Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

About G.M. Sandfort

Organic Theme is officially developed by Templatezy Team. We published High quality Blogger Templates with Awesome Design for blogspot lovers.The very first Blogger Templates Company where you will find Responsive Design Templates.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Copyright © 2020 adventuremovie.de

Designed by Templatezy